Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Corefreakz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 4. April 2011, 13:42

02.04.2011 Masters Of Hardcore - Statement of Disorder / Brabanthallen

So ich melde mich wieder unter den Lebenden zurück :D

War echt gut gelungen wieder, dennoch nicht so gut wie letztes Jahr. Eingangskontrolle fand ich sehr langsam...hätten ma ausschlafen sollen.
Preise waren ja auch wieder der Hammer- 6 Chips 15 euro. Ein Drink 3 Chips...nuja zum Glück trinke ich nur Wasser, da mein Kreislauf dort auch mal sehr unten war..

Partyraiser hat gut los gelegt, dennoch war ich bissel enttäuscht und das ging mir bei vielen so. Irgendwie immer die gleichen Set´s. RTC hat gut los gelegt, echt gut dabei abgegangen. Dieser Terror Floor...naja..hmm... ick als OSSI verstehe unter Terror bissel wat anderes :D

Aber ins Gesamt hat es sich gelohnt, alleine schon die Busfahrt mit Feierreisen....zu dolle ey :D :D :D
DANCE OR DIE!

2

Montag, 4. April 2011, 13:45

wasser, verstehe

DS_1986

unregistriert

3

Montag, 4. April 2011, 13:50

... dennoch war ich bissel enttäuscht und das ging mir bei vielen so. Irgendwie immer die gleichen Set´s.


Das klingt irgendwie überrascht, ich sehe das Problem schon seit 2 Jahren.

4

Montag, 4. April 2011, 13:51

... dennoch war ich bissel enttäuscht und das ging mir bei vielen so. Irgendwie immer die gleichen Set´s.


Das klingt irgendwie überrascht, ich sehe das Problem schon seit 2 Jahren.



das dachte ich auch

5

Montag, 4. April 2011, 13:55

... dennoch war ich bissel enttäuscht und das ging mir bei vielen so. Irgendwie immer die gleichen Set´s.


Das klingt irgendwie überrascht, ich sehe das Problem schon seit 2 Jahren.
naja war letztes jahr do oft in de halle gewesen und hab das schon mit bekommen,...von daher konnt ich es mir schon vorstellen aber die hoffnung stirbt ja bekanntlich zu letzt... ;)

jaaaaaaaaaaaaaaaaaa ich trinke auf party nur WASSER.... gibt nen ganz einfachen grund dafür... ;)
DANCE OR DIE!

6

Montag, 4. April 2011, 13:58

ich glaub ich weiß welchen...
naaja und Musiktechnisch muss sich aber einiges verändern....im moment geht es eher in die andere richtung

7

Montag, 4. April 2011, 14:09

ja da geb ich dir auf jeden fall recht...hat do abgenommen..

und auf jeder party immer die gleichen set´s is echt traurig, dafür das die kohle bekommen ohne ende..
DANCE OR DIE!

8

Montag, 4. April 2011, 14:13

von den preisen brauchen wir gar nicht zu reden, da muss man sich auch mal fragen was man will, will man ein riesen großen rave mit viel bunt und tralala oder will man einen bunker in dem man die hand nicht vor augen sieht, der trende geht wohl eher in die erste richtung, schade wie ich finde.

DS_1986

unregistriert

9

Montag, 4. April 2011, 14:22

die szene spaltet sich, was ich befürworte! wenn erstmal dieses ganze 0815 hardstyle und mainstyle gedudel in die charts kommt, dann kann man sich in der underground core szene wieder auf das wesentliche konzentrieren: die musik

10

Montag, 4. April 2011, 14:37

die szene spaltet sich, was ich befürworte! wenn erstmal dieses ganze 0815 hardstyle und mainstyle gedudel in die charts kommt, dann kann man sich in der underground core szene wieder auf das wesentliche konzentrieren: die musik

naja also bei de moh wie vielen anderen, is ja alles mainstyle.. ich denke da werden viele auf den alten gabber von unbekannteren dj zurück jetzt bzw in nächster zeit greifen.
kenne einige schon die auf diesen partys nicht mehr gehn, also moh etc.

core mäßig finde ich es halt bei mir hier, speedcore-terror, einfach nur klasse, kleine partys, underground mäßig, würde sich niemals durch setzten mainstyle lastig zu werden, da es viel zu wenig leute gibt die das hören, im gegensatz zum h.hardcore.

trotzalle dem muss man so etwas wie moh einfach mal mit erlebt haben. die leute sin echt gut drauf u gerade die niederländer, mit denen kan man echt gut feiern und labbern.
DANCE OR DIE!

querulantin

Verbal Inkontinent

Beiträge: 4 522

Wohnort: Ruhrpott 4 5

Beruf: Pflegeassi (:

  • Nachricht senden

11

Montag, 4. April 2011, 14:42

Zitat

trotzalle dem muss man so etwas wie moh einfach mal mit erlebt haben.


nee,lass ma'.
Ich bin ungesprächig, denn ich rede nicht,
ich mach,und von wegen du bist krass,
das einzige was du in deinem Leben durchgemacht hast war ne' Nacht.

DS_1986

unregistriert

12

Montag, 4. April 2011, 14:47

ich war auf der noisekick vs. sickest squad nicht so begeistert, musik war geil, die jungen holländer super freundlich, mit denen konnt man sich auch sehr gut unterhalten, aber die stark vertrene stiefelfraktion war nicht besonders nett ... eine sone 2,2m kante wollte mich auch anmachen ... is nix passiert, aber meine laune war im arsch, die party war dann gegessen

so geil die großen events auch alle sein mögen, ich habe mitlerweile keine lust mehr, sogar turbohalle, wo ich früher gerne war, reißt mich nicht mehr vom hocker ... ich denke ich hab mich musikalisch einfach zu sehr verändert, da bin ich aber auch gar nicht böse drum

13

Montag, 4. April 2011, 14:52

Zitat

trotzalle dem muss man so etwas wie moh einfach mal mit erlebt haben.


nee,lass ma'.


jo ne ich auch nicht

14

Montag, 4. April 2011, 14:56

Wegen Kommerz und Speedcore schrei es nicht so laut, da gibt es auch schon einige angepasste Sachen. CSR, Drokz, Der Typ der immer Gitarrencore macht....wie heißt der denn??

DS_1986

unregistriert

15

Montag, 4. April 2011, 15:13

hey, drokz ist ne ausnahmeerscheinung, seit dem der die coffeecore geschichte und diese hiphop core crossover macht, laufen einige sachen von ihm öfter bei mir

Social Bookmarks