Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Corefreakz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 20. November 2008, 17:15

Beste Tschechische DJane Lucca veröffentlicht erstes Album - Reformation!

DJ Lucca – Reformation Ablum
Die bekannteste tschechische Djane Lucca veröffentlicht ihr Debüt Artist Album




Es ist soweit, die bekannteste tschechische DJane Lucca aus Prag veröffentlicht am
08. Dezember ihr Debüt Artist Album. Reformation wird zunächst exclusiv auf Beatport erscheinen und ab Feburar 2009 findet ihr es als Special Edition im Plattenladen eures Vertrauens. Die Special Edition enthält weitere Tracks von Lucca die mit Guitarren Riffs der Tschechischen Musikerlegende Michal Pavlicek verfeinert wurden und dem Album somit eine besondere Note verleihen.

Reformation steht für die Entwicklung von Lucca persönlich und als DJane. Jeder einzelne Track des Albums spiegelt eine Geschichte aus ihrem Leben wieder, was das Album sehr persönlich macht. Jeder Track steht für sich selbst und hat seine eigene Identität. Aus diesen sehr spezifischen Tracks eine Einheit zu bilden, war das große Ziel des Albums. Was Lucca perfekt gelungen ist und jeden Zuhörer auf eine Reise durch ihr Leben schickt.

Reformation ist einfach gesagt ein Dance Album und enthält insgesamt 13 Tracks, jeder einzelne davon enthält Lucca’s Favourite-Elemente der verschiedenen Dance Genres. Ihr progressiver Techno gespickt mit pumpenden Electro Beatz und minimalen Sounds bringt weltweit frischen Wind in die Clubs und ist jetzt auch endlich auf eine Platte gepresst zu bekommen. Für ihre Tracks hat Lucca sich von den Produktionen von Deep Dish und den Chemical Brothers inspirieren lassen.

Einer von Lucca’s favourite Tracks auf dem Album ist ‚Hundertwasser‘ ein brandneuer Track, der als funky nu minimal Trance beschrieben werde kann, er hat 130 bpm und ist sehr basslastig. Außerdem mag Lucca die Tracks ‚Noise Tone‘ und ‚Teleport‘, ‚Noise Tone‘ ist minimalistisch und ‚Teleport‘ ist ein energievoller funky Techno Sound. Für ‚Recommended Sister‘ hat Lucca sich von den Deep Dish Tracks inspirieren und beeinflussen lassen. ‚Crank‘ ist als progressive House Track dagegen ein etwas anderer Stil als der Rest des Albums, den Lucca gerade deshalb sehr mag.
Reformation wird auf Luccas eigenem Label Sound Of Acapulco veröffentlicht, welches die tüchtige DJane bereits 2004 unter dem Namen Acapulco gründete, und welches 2007 gerelauncht wurde und somit zu seinem neuen Namen Sound Of Acapulco kam.

DJ Lucca ist bereits seit 1999 DJane und veröffentlichte im Laufe ihrer Karriere bereits einige Tracks wie z.B. Mirage 01 (incl. Umek Remix) und Freedom (Acapulco – 2004), die zu massiven Hits wurden und auch bei DJ’s wie Carl Cox, Paul van Dyk etc. großen Anklang fanden.



Im April 2007 veröffentlichte Lucca auf ihrem neu gelaunchten Label Sound Of Acapulco den Groovy Electro Track ‚Body Dance’, als erstes Release ihres neuen etwas softeren Sounds. Den Videoclip zu ‚Body Dance’ produzierte ein Team, dass bereits schon Videoclips für Fat Boy Slim gedreht hat. Im Sommer 2007 wurde das Video sogar regelmäßig bei Sendern wie MTV ausgestrahlt. Lucca: „Body Dance ist einer der kommerziellsten und bestern Tracks die ich je gemacht habe. Als ich ihn das erste mal auf meiner Resident Night in der Fabric in Ostrava gespielt habe, drehten die Leute total durch und jetzt 2 Jahre später fragen sie immernoch nach dem “Tokio Track” (wegen den Tokio Vocals im Track).”

Über den Sommer releaste Lucca auf Sound Of Acapulco bereits drei Singles des Albums: ‚Qantum’, ‚Reformation’ und ‚Woodblocker’. Diese drei Singles und auch der Hit ‚Body Dance’ sind wichtige Bestandteile des Albums Reformation. Lucca holte sich als Remixer dieser Singles einige große Namen der Szene ins Boot wie zum Beispiel: Robert Babicz, Funk DVoid, Pig & Dan and Matt Tolfrey & Inxec. DJ Lucca: „Diese Singles wurden während der Relaunch Phase von Sound of Acapulco veröffentlicht und ich möchte sie mit auf dem Album haben um auch meine älteren Tracks zu präsentieren und ihre Bekanntheit weiter auszubreiten.“

Doch neben der Studioarbeiten ist Lucca auch weltweit als DJane in den Clubs und auf Festivals unterwegs. Die wichtigsten Festival-Gigs der Vergangenheit waren sicher ihre Auftritte bei Mayday (DE + PL + HU), Nature One (DE + PL), LoveParade (DE), Time Warp (DE), Creamfields (CZ + PL), Awakenings (NE), Dance Valley (NE), Defqon 1 (NE), Sonne Mond und Sterne (DE) und 2008 beim legendären Sziget Festival in Ungarn. Aber auch die Liste der Clubs in denen Lucca bereits an den Plattentellern stand, kann sich sehen lassen. Dazu gehören unter anderem: U60311 Frankfurt, Airport Würzburg, Universal Dog Lahr, Tresor Berlin, Privilege Club Ibiza (ES), Florida 135 (ES), Fabric Ostrava (CZ), Mecca Prague (CZ), Rohstofflager Zürich (CH) und The Gallery at Turnmills in London (UK).

2008 ist für Lucca bisher ein sehr erfolgreiches Jahr, dass mit Reformation seinen krönenden Abschluss findet. Unter anderem wurde Lucca in diesem Jahr erneut zum „DJ Of The Year“ (Tsechische Dance Music Awards) gewählt und bei Paul van Dyk’s Vonyc Radio hostet sie seit Mai eine eigene Radioshow. „Sound Of Acapulco“ läuft jeden sechsten Tag im Monat von 20:00 – 22:00 Uhr.

REFORMATION TRACK LIST:

BLACK TECH
(Lucca, Tobias Fiedler)

BODYDANCE
(Lucca, Tobias Fiedler, Christian Fischer, Jens Maiwald)

CRANK
(Lucca, Tobias Fiedler, Frank Koenig)

WOODBLOCKER
(Lucca, Tobias Fiedler, Jens Maiwald)

HUNDERTWASSER
(Lucca, Tobias Fiedler)

JUPITER
(Lucca, Tobias Fiedler)

NOISE TONE
(Lucca, Tobias Fiedler, Frank Koenig)

QUANTUM
(Lucca, Tobias Feidler, Jens Meiwald)

RECOMMENDED SISTER
(Lucca, Tobias Feidler Vocals By Daniel Splitt)

REFORMATION
(Lucca, Tobias Fielder, Jens Meiwald)

TELEPORT
(Lucca, Tobias Fieldler)

TRIPLET
(Lucca, Tobias Fiedler)

DUSSENBERG
(Lucca, Tobias Fiedler)

Ab Februar 2009 wird Lucca pünktlich zum CD-Release des Albums ihre 3-monatige Album Tour durch Europa starten. Die Termine sind ab Januar auf ihrer Webseite: www.lucca.cz oder www.myspace.com/djlucca zu finden.

2

Donnerstag, 20. November 2008, 17:37

sieht ja schonmal ganz nett aus :)
nachher mal in myspace guggn ob sie meine freundin werden will, hehe.

My Trax @

&

3

Donnerstag, 20. November 2008, 18:52

So bekannt kann die ja nicht sein! Hab zumindest noch nichts von Ihr gehört...
Dann schau ich auch mal Was Die so fürn Sound macht... Aber van Dyk is totaler Müll an Mukke geworden...

So hab mal Reingelauscht.... gefällt mir nicht! Aber hab natürlich respekt!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »R'cee« (20. November 2008, 19:04)


4

Montag, 22. August 2016, 16:18

und was kann die so

Social Bookmarks