Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Corefreakz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ekpyrosis

Super Moderator

Beiträge: 2 062

Wohnort: Busenbach am Eichellohen im Siegerland

Beruf: Freischaffender Künstler & Privatgelehrter

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 4. August 2009, 08:28

Ich finde, daß wir eher weniger Downloads bräuchten, dafür aber dann mal auf die Qualität achten (inhaltlich wie aufnahmetechnisch). Ich hab mir schon so viel Mist runtergeladen, wo mir dann nachher die Zeit zu schade war zum Anhören, daß ich kaum noch Lust habe, etwas, das ich nicht kenne, überhaupt anzusehen. Und das kann es ja auch nicht sein ... wär doch schade, wenn die zwischendurch versteckte gute Musik unterginge, weil alles von untalentierten Amateurspacken vollgespämmt wird.
"Damit es Kunst giebt, damit es irgend ein ästhetisches Thun und Schauen giebt, dazu ist eine physiologische Vorbedingung unumgänglich: der Rausch."

Beiträge: 6 430

Wohnort: Hillscheid

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 5. August 2009, 14:42

gute Meinnung und.....


es lebt!!! Wie geil.
Scheiß Party hier!!! Wenn ich meine Hose finde hau ich ab...



"Ein guter Psychologe sieht im verscharren der Leiche im Stadtgarten immerhin den Sinn für Sauberkeit und Ordnung"

*Dieter Nuhr 2008*

33

Mittwoch, 5. August 2009, 14:50

Ich will ja nur die CF User animieren auch mal selber nach Mukke zu suchen!

34

Mittwoch, 5. August 2009, 14:51

Zitat

Original von Ekpyrosis
Ich finde, daß wir eher weniger Downloads bräuchten, dafür aber dann mal auf die Qualität achten (inhaltlich wie aufnahmetechnisch). Ich hab mir schon so viel Mist runtergeladen, wo mir dann nachher die Zeit zu schade war zum Anhören, daß ich kaum noch Lust habe, etwas, das ich nicht kenne, überhaupt anzusehen. Und das kann es ja auch nicht sein ... wär doch schade, wenn die zwischendurch versteckte gute Musik unterginge, weil alles von untalentierten Amateurspacken vollgespämmt wird.


Ja und Nein!
Gibt einiges worauf man echt verzichten könnte JA!
Aber Nein zu Amateur***** Jeder fängt mal Klein an!
Ich lad auch nur was in meine Richtung Tendiert, davon ab, hab ich auch n paar Gute Set's Hier bekommen die ich so nicht gefunden/oder mir so angehört hätte.

Momentan find ichs auch etwas Erdrückend und Übersätigt! naja, Warum seit Ihr nicht froh das sich leute noch mühe machen und es am Laufen halten...?

@ Locke: zu Urheberrechte: Ist n' Gutes thema was ich hier manchmal auch in Anderen Bereichen etwas vermisse! kann man dazu nicht mal n Spämfreien Thread eröffnen?
Dazu frag ich mal im anschluss: Gibts ne Möglichkeit das man etwas als Thread erstellt wo Garnicht drauf Geantwortet werden kann? Wenn Ja? Wie!?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »R'cee« (5. August 2009, 14:52)


Franzüü...

Moderator

Beiträge: 3 688

Wohnort: Dortmund / Nettetal

Beruf: Kauffrau i.E.

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 5. August 2009, 14:54

@ Sera: du meinst einen thread mit beachtungen was urheberrechte angeht also infos wo keiner drauf antworten kann? Japp. man macht so einen Thread auf mit den gesamten infos und dieser wird geschlossen..kann ja z.b. unter Downloads gemacht werden aber als Wichtig oder so eingestellt werden, dass dieser immer ganz oben steht :)
Franzüü... ,das ist nicht Nur ein Name ,sondern eine Lebenseinstellung ;O)

[ Lego aka Fiat Seicento 1.1S ]

AnTiX

*corefreak³

Beiträge: 4 211

Wohnort: Mannheim

Beruf: Informatikstudent, Sensoriker

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 5. August 2009, 15:03

Zitat

Original von Ekpyrosis
Ich finde, daß wir eher weniger Downloads bräuchten, dafür aber dann mal auf die Qualität achten (inhaltlich wie aufnahmetechnisch). Ich hab mir schon so viel Mist runtergeladen, wo mir dann nachher die Zeit zu schade war zum Anhören, daß ich kaum noch Lust habe, etwas, das ich nicht kenne, überhaupt anzusehen. Und das kann es ja auch nicht sein ... wär doch schade, wenn die zwischendurch versteckte gute Musik unterginge, weil alles von untalentierten Amateurspacken vollgespämmt wird.


Seh ich auch so ne Art Qualitätsbeauftragter wär mal was gutes :lol:
Gerade weils auch soviele Dl's sind leidet die Übersichtlichkeit doch ziemlich stark..
Aber dazu wurden ja schon einige Vorschläge gemacht (CF Artists Thread etc)...
My subculture can kick your subculture's ass anytime. 24/7.

37

Freitag, 7. August 2009, 09:54

Zitat

Original von AnTiX

Zitat

Original von Ekpyrosis
Ich finde, daß wir eher weniger Downloads bräuchten, dafür aber dann mal auf die Qualität achten (inhaltlich wie aufnahmetechnisch). Ich hab mir schon so viel Mist runtergeladen, wo mir dann nachher die Zeit zu schade war zum Anhören, daß ich kaum noch Lust habe, etwas, das ich nicht kenne, überhaupt anzusehen. Und das kann es ja auch nicht sein ... wär doch schade, wenn die zwischendurch versteckte gute Musik unterginge, weil alles von untalentierten Amateurspacken vollgespämmt wird.


Seh ich auch so ne Art Qualitätsbeauftragter wär mal was gutes :lol:
Gerade weils auch soviele Dl's sind leidet die Übersichtlichkeit doch ziemlich stark..
Aber dazu wurden ja schon einige Vorschläge gemacht (CF Artists Thread etc)...


Und Wer bestimmt was Qualität und was keine Qualität ist?
Die geschmäcker gehen Hier doch Weit auseinander...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »R'cee« (7. August 2009, 09:56)


38

Freitag, 7. August 2009, 11:42

Stimmt und ich finde man sollte Amateuren ruhig die gelegenheit geben ihre Tracks zu posten, jeder hat doch klein angefangen und manche Tracks die hier gemacht werden/wurden sind doch gut.

Ekpyrosis

Super Moderator

Beiträge: 2 062

Wohnort: Busenbach am Eichellohen im Siegerland

Beruf: Freischaffender Künstler & Privatgelehrter

  • Nachricht senden

39

Freitag, 7. August 2009, 11:48

Zur Beantwortung der Frage, was Qualität ist, empfehle ich dringend die Lektüre des schönen Buches "Zen oder die Kunst ein Motorrad zu warten", dort wird in der nötigen Ausführlichkeit auf den Qualitätsbegriff eingegangen.

Und sicher ist es auch in Ordnung, wenn sich ein Anfänger Kritik holen will, aber das kann er ja erstmal im Bekanntenkreis machen (wie man das früher ohne Internet auch schon gemacht hat – oder habt Ihr keine Freunde?), bzw. wenn man mal hier Kritik bekommen hat und die nicht so gut war, ein paar Monate an sich arbeiten und nicht die Gemeinschaft ne halbe Stunde später schon wieder nerven.

Vor allem aber sollte man erstmal Selbstkritik üben, manche Sachen sind echt so grottig, wenn der Urheber das nicht selber merkt, dann sollte er nicht nur mit dem Musizieren, sondern auch mit dem Musikhören aufhören. ;)
"Damit es Kunst giebt, damit es irgend ein ästhetisches Thun und Schauen giebt, dazu ist eine physiologische Vorbedingung unumgänglich: der Rausch."

40

Freitag, 7. August 2009, 11:49

Zitat

Original von Psycore@Paranoia
Stimmt und ich finde man sollte Amateuren ruhig die gelegenheit geben ihre Tracks zu posten, jeder hat doch klein angefangen und manche Tracks die hier gemacht werden/wurden sind doch gut.


Lass ma! Die Profi's sind Wunderkinder und ham mit 5 jahren schon Geniale Stücke die Mozart,Bach und Beethoven um Längen geschlagen...

Ich finde: Postet Weiter! Egal was: Ich hab immer die Selbstbestimmung Was mich anspricht und Was nicht.... die 3 minuten suchen ey...

41

Freitag, 7. August 2009, 11:57

Zitat

Original von Ekpyrosis
Zur Beantwortung der Frage, was Qualität ist, empfehle ich dringend die Lektüre des schönen Buches "Zen oder die Kunst ein Motorrad zu warten", dort wird in der nötigen Ausführlichkeit auf den Qualitätsbegriff eingegangen.

Und sicher ist es auch in Ordnung, wenn sich ein Anfänger Kritik holen will, aber das kann er ja erstmal im Bekanntenkreis machen (wie man das früher ohne Internet auch schon gemacht hat – oder habt Ihr keine Freunde?), bzw. wenn man mal hier Kritik bekommen hat und die nicht so gut war, ein paar Monate an sich arbeiten und nicht die Gemeinschaft ne halbe Stunde später schon wieder nerven.

Vor allem aber sollte man erstmal Selbstkritik üben, manche Sachen sind echt so grottig, wenn der Urheber das nicht selber merkt, dann sollte er nicht nur mit dem Musizieren, sondern auch mit dem Musikhören aufhören. ;)


Also was hat jetzt n Buch über Motoräder mit Selbstgemachter Mukke zu tun?
Wer sagt denn das mancher nicht einfach Szene Kritik haben möchte? Ich hab zum teil Kollegen die mit Elektronischer Musik 0 zutun haben und selber sagen! Gut gemacht!

Und Wenn's Grottig ist! Sind Keine Serverbelastungen sonder Links! Wenns Dir nicht passt: Überles es doch! Wo ist das problem?
Und Jeder Mensch sieht Qualität in vollig anderen Aspekten...
Oder willse mir verbieten meine Mukke ins board zu stellen Weil's Dir nicht gefäält und du sagst es sein Mega Abfall?
Will Dich ja nicht Angreifen oder Feindlich sein... Aber was geht denn Z.B. Producing? Wo sind'n da die Profis?
Gibts hier im Board so Leute wie Stuffmaker die z.b. selber Equiqment Bauen, Leute Die n Kunstlehrgang besucht haben, oder gleich n Akustisches Instrument von der Pike auf gelernt haben? Nein!

AnTiX

*corefreak³

Beiträge: 4 211

Wohnort: Mannheim

Beruf: Informatikstudent, Sensoriker

  • Nachricht senden

42

Freitag, 7. August 2009, 15:44

Zitat

Original von Seraphin

Zitat

Original von AnTiX

Zitat

Original von Ekpyrosis
Ich finde, daß wir eher weniger Downloads bräuchten, dafür aber dann mal auf die Qualität achten (inhaltlich wie aufnahmetechnisch). Ich hab mir schon so viel Mist runtergeladen, wo mir dann nachher die Zeit zu schade war zum Anhören, daß ich kaum noch Lust habe, etwas, das ich nicht kenne, überhaupt anzusehen. Und das kann es ja auch nicht sein ... wär doch schade, wenn die zwischendurch versteckte gute Musik unterginge, weil alles von untalentierten Amateurspacken vollgespämmt wird.


Seh ich auch so ne Art Qualitätsbeauftragter wär mal was gutes :lol:
Gerade weils auch soviele Dl's sind leidet die Übersichtlichkeit doch ziemlich stark..
Aber dazu wurden ja schon einige Vorschläge gemacht (CF Artists Thread etc)...


Und Wer bestimmt was Qualität und was keine Qualität ist?
Die geschmäcker gehen Hier doch Weit auseinander...


Qualität heißt auch in dem Fall mal aufzupassen obs legale Posts sind, richtige Kategorie, Threads mergen, Trackliste vorhanden etc... und auf Aufnahmequali zu achten... ich hab z.B. keine Lust iwelche 48 kbit Aufnahmen anzuhören, die noch dazu wahllos aus einer beliebigen Stelle aus einem Set rausgeschnitten wurden ... wegen den versch. Geschmäckern und erste Gehversuche in Sachen Producing - dafür gibts ja die verschiedenen Kategorien u.a. ....
My subculture can kick your subculture's ass anytime. 24/7.

43

Freitag, 7. August 2009, 16:15

ja das ist klar mit illegalen sachen, Ripps ect. nee hab grad ein auffe Finger bekommen! Hab da n paar sachen Missverstanden.. sorry!

Social Bookmarks