Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Corefreakz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Luke81

*corefreak

  • »Luke81« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 271

Wohnort: Düren

Beruf: jo hab ich auch *G*

  • Nachricht senden

1

Samstag, 5. September 2009, 18:32

Produktanfrage: Mixer!

Ich bin mir am überlegen, ob ich mir einen digitalen Mixer holen soll.
Mit digitaler Schnittstelle aus Kostengründen!

Was haltet ihr von dem Reloop RMX-40 ??
http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Reloo…-DJE0002724-000

Ist das Teil vielleicht schon zu überdimensioniert oder gibts günstigere Alternativen?
Hab mir gedacht 3 oder 4 Kanal, wegen 2 CD Playern später noch und Kaos Pad ....

Kritik und Anregungen bitte! Mein BRAIN macht schon ERROR bei der riesen Produktpalette von Mixern etc.....


:icon_question:
Ich schaue aus dem Fenster und Draußen ist noch da....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Luke81« (5. September 2009, 22:38)


HaKkEkOpP

Neophyte-Aufklärungsmaschine

Beiträge: 8 238

Wohnort: LEVERKUSEN

Beruf: Chemiefacharbeiter

  • Nachricht senden

2

Samstag, 5. September 2009, 18:43

Joa,das teil is definitiv fätt!!!
Wenne alle funktionen nutzt wahrscheinlich au lohnenswert,nur is das schon ne ganze stange kohle.....

Bin au ma gespannt was dir hier geraten wird!!!
Wie Nike ohne AIR - wie Jogi ohne Bär,
wie Anna ohne nas - wie HAKKE ohne Bass,
wie Sonne ohne stich - ey andere mukke läuft hier nicht.......!!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HaKkEkOpP« (5. September 2009, 18:44)


AnTiX

*corefreak³

Beiträge: 4 211

Wohnort: Mannheim

Beruf: Informatikstudent, Sensoriker

  • Nachricht senden

3

Samstag, 5. September 2009, 20:10

Zitat

Mein BRAIN macht schon ERROR bei der riesen Produktpalette von Mixern

Ja kenn ich auch... 0 plan von so teilen... was is denn bitte der Unterschied zwischen nem digital und analog (wenns das überhaupt gibt :lol:) mixer?
My subculture can kick your subculture's ass anytime. 24/7.

DS_1986

unregistriert

4

Sonntag, 6. September 2009, 01:52

habe auch keine große ahnung, will mir das aber auch holen. ein kollege hat das und ich durfte mal etwas rumprobieren ich komme ganz gut damit zurecht, abgesehen von meinen mehr als grottigen fähigkeiten

ich denke preis/leistung ist bei dem gerät mehr als ok

HaKkEkOpP

Neophyte-Aufklärungsmaschine

Beiträge: 8 238

Wohnort: LEVERKUSEN

Beruf: Chemiefacharbeiter

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 6. September 2009, 11:13

Naja,find ganz ehrlich 450takken für n einfachen 4 kanal mischer bissl teuer....
Aber hab au kein großen plan!!!
Wie Nike ohne AIR - wie Jogi ohne Bär,
wie Anna ohne nas - wie HAKKE ohne Bass,
wie Sonne ohne stich - ey andere mukke läuft hier nicht.......!!!!

DS_1986

unregistriert

6

Sonntag, 6. September 2009, 22:59

für die dinger kann man ne menge mehr auf den tisch legen :D

Luke81

*corefreak

  • »Luke81« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 271

Wohnort: Düren

Beruf: jo hab ich auch *G*

  • Nachricht senden

7

Montag, 7. September 2009, 09:22

Ich glaub so "einfach" ist der nicht. Laut Testberichten soll der ganz gut sein für das Geld nur die Frage ist, ob ich das überhaupt alles brauche ;-)

Wo sind denn die Fachmänner???
Ich schaue aus dem Fenster und Draußen ist noch da....

Ekpyrosis

Super Moderator

Beiträge: 2 062

Wohnort: Busenbach am Eichellohen im Siegerland

Beruf: Freischaffender Künstler & Privatgelehrter

  • Nachricht senden

8

Montag, 7. September 2009, 09:31

Fachmänner machen's analog ... ^^
Tut mir leid, mit digitalen Mixern hatt ich noch nie zu tun, aber wenn Du vielleicht mal mit Schallplatten auflegen magst, kann ich Dir gern was empfehlen.
"Damit es Kunst giebt, damit es irgend ein ästhetisches Thun und Schauen giebt, dazu ist eine physiologische Vorbedingung unumgänglich: der Rausch."

Luke81

*corefreak

  • »Luke81« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 271

Wohnort: Düren

Beruf: jo hab ich auch *G*

  • Nachricht senden

9

Montag, 7. September 2009, 10:49

Aber ich könnt doch auch Plattenspieler an den Mixer anschließen, oder!
Das ist doch quasi ein ganz normaler Mixer nur noch mit digitaler Schnittstelle (USB) zum PC oder sehe ich da was falsch?

Greetz
Ich schaue aus dem Fenster und Draußen ist noch da....

Ekpyrosis

Super Moderator

Beiträge: 2 062

Wohnort: Busenbach am Eichellohen im Siegerland

Beruf: Freischaffender Künstler & Privatgelehrter

  • Nachricht senden

10

Montag, 7. September 2009, 11:40

Kann ich Dir nicht sagen, ich kenn nur analoge Mixer. Ist auch ziemlich sinnlos, die gute Schallplattenqualität durch Digitalisieren zu vernichten, grad das Vinyl macht ja auf ner guten und lauten Anlage den geilen Klang aus, durch A/D-Wandlung macht man sich das nur kaputt.
"Damit es Kunst giebt, damit es irgend ein ästhetisches Thun und Schauen giebt, dazu ist eine physiologische Vorbedingung unumgänglich: der Rausch."

Luke81

*corefreak

  • »Luke81« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 271

Wohnort: Düren

Beruf: jo hab ich auch *G*

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 8. September 2009, 12:22

Hmmm, jetzt haste mich wieder ganz aus der Bahn geschmissen :lol:

Ich glaub da steht noch was Internetrecherche vor mir oder ich fahr mal zum Music Store und lass mich auch mal beraten.

Erstmal durchblick kriegen :idea: :exclaim:

Ich werde berichten!
Ich schaue aus dem Fenster und Draußen ist noch da....

Ekpyrosis

Super Moderator

Beiträge: 2 062

Wohnort: Busenbach am Eichellohen im Siegerland

Beruf: Freischaffender Künstler & Privatgelehrter

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 8. September 2009, 12:49

Ja, erstma genau überlegen, vergleichen und Leute befragen is sicher sinnvoll, bei so ner Investition. Wenn es dann Fragen zu analogen Gerätschaften gibt, will ich gern weiterhelfen, soweit mein Wissen reicht.
"Damit es Kunst giebt, damit es irgend ein ästhetisches Thun und Schauen giebt, dazu ist eine physiologische Vorbedingung unumgänglich: der Rausch."

Luke81

*corefreak

  • »Luke81« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 271

Wohnort: Düren

Beruf: jo hab ich auch *G*

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 8. September 2009, 13:24

Jo, da gehen schon paar Kröten drauf...
Ich komme bestimmt auf den Angebot zurück! ;-) Danke Dir!
Ich schaue aus dem Fenster und Draußen ist noch da....

14

Dienstag, 8. September 2009, 14:01

Kenn mich auch nur mit analogen Mixern aus und bevorzuge nach wie vor mixen mit Vinyls... denke mal das USB-Interface ist als eigene zusätzliche Quelle gedacht. Sicher interessant in Verbindung mit Vinyls zu mixen da man ja vieles nicht mehr auf Platte bekommt oder erst nie erschienen ist.

My Trax @

&

HaKkEkOpP

Neophyte-Aufklärungsmaschine

Beiträge: 8 238

Wohnort: LEVERKUSEN

Beruf: Chemiefacharbeiter

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 8. September 2009, 15:47

Zitat

Original von Ekpyrosis
Kann ich Dir nicht sagen, ich kenn nur analoge Mixer. Ist auch ziemlich sinnlos, die gute Schallplattenqualität durch Digitalisieren zu vernichten, grad das Vinyl macht ja auf ner guten und lauten Anlage den geilen Klang aus, durch A/D-Wandlung macht man sich das nur kaputt.


Najut,man muss dazu sagen das er sicherlich @ home nit mit ner 50 000watt anlage auflegen wird!!! :lol:

Oder haste große pläne @ LUKE??????
Wie Nike ohne AIR - wie Jogi ohne Bär,
wie Anna ohne nas - wie HAKKE ohne Bass,
wie Sonne ohne stich - ey andere mukke läuft hier nicht.......!!!!

Social Bookmarks